OBD Diagnose

Unter OBD versteht man auf neu deutsch "On Board Diagnostik", was nichts anderes heißt, als das im Fahrzeug über einen einheitlich genormten Stecker (OBD-Stecker) alle Fahrzeugdaten diagnostiziert werden können. Über diesen Anschluss lassen sich beispielsweise Störungen im Fahrzeug auslesen und somit besser Analysieren.

OBD-2 steht für On-Board-Diagnostics 2. Generation, einem computerbasierten System, eingebaut in alle PKW ab Modelljahr (MJ) 1996 in USA und auch leichte Transporter und LKWs. OBD-2 überwacht die Funktionalität der wichtigen Komponenten des Motors einschließlich einzelner abgasrelevanter Systeme. Das System liefert dem Fahrer eine Warnung im Falle eines Defektes durch Aufleuchten der „Check Engine“ Leuchte (auch bekannt als „Malfunction Indikator Light„ oder kurz MIL). Durch diese Warnung schützt das System nicht nur Umwelt, sondern auch den Verbraucher, da durch die rechtzeitige Erkennung einer Fehlfunktion, größere Schäden und teure Reparaturen vermieden werden können.

Tuningcenter Altmühlfranken © 2014 - SekoWebdesign